Hand aufs Herz:
Was würde dir leichter fallen. Uns 10 Dinge zu nennen, die in deinem Leben fehlen, oder nicht laufen? Oder 10 Dinge die wunderbar, fantastisch oder toll sind?

Den meisten von uns fällt es wesentlich leichter zu sehen was wir nicht haben, was nicht toll läuft oder noch besser sein könnte.
Und wehe du bist zu euphorisch! Dann gibt es Konstellationen, die dich anschauen, als kämest du vom Mars. Kennst du das?

Inspiriert durch die kostenlose Meditation, die du dir von unserer Seite herunterladen kannst, reden wir heute darüber, was ‘Leben in Fülle’ für uns heisst.
Natürlich hoffen wir, dir damit Anregungen und Impulse mitzugeben. Denn ein Leben in Fülle hat nicht (nur) was mit dem Kontostand oder dem Erfolg zu tun.

Denn die Sache ist die: was glaubst du passiert, wenn du dich auf das was in deinem Leben nicht läuft oder ‘gut’ ist fokussierst?

Richtig: du ziehst nur noch mehr davon an und hängst irgendwann dermassen in einem Loch, dass es schwer werden könnte, da leicht wieder raus zu kommen.
Deswegen ist ganz wichtig sich immer wieder klar zu machen:

Fülle fängt in erster Linie erstmal in uns selbst an.

Und je mehr wir diese wirklich in uns spüren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit dass wir diese Fülle auch im Außen anziehen. Wie du das schaffst, und wie Meditation dich dabei unterstützt, verraten wir in dieser Folge.

Hat dir diese Folge gefallen? Dann ‘Like’ ihn und schreibe uns eine Rezension auf iTunes oder Spotify.

Auch heute laden wir dich ein mit uns zu teilen, was du von dieser Folge mitgenommen hast.
Wie erfüllt bist du bereits? Und wo hakt es eventuell noch?
Deine Antwort kannst du uns per Email oder über unsere Facebook oder Instagramseiten mitteilen.

Wir freuen uns von dir zu hören.

Alles Liebe,

Andrea & Fabienne