Kennst du Sätze wie “Ich muss stark sein!” oder “Nur wenn ich gut bin, werde ich geliebt!”? Es sind vielleicht Aussagen, die du als Kind immer wieder gehört, oder mit dir mit der Zeit selbst immer wieder gesagt hast.

In dieser Folge gehen wir diesen Glaubenssätzen auf den Grund.
Diese Sätze liegen tief in uns und steuern unser Verhalten – ganz unbewusst. Je bewusster ich mir über meine eigenen Sätze bin, desto besser kann ich die negativen Glaubenssätze aus meinem System holen.

Wie du das schaffst, erklären wir in dieser Folge.

Welche Sätze halten dich zurück, in deine ganze Kraft zu gehen? Was hat dir geholfen, diese Sätze aus deinem Unterbewusstsein zu verbannen?
Schreibe uns gerne in den Kommentaren, oder über Instagram oder Facebook.